Trautes Heim – Glück allein. Damit ihr Glück perfekt ist, können Sie nun Ihr Haus Passivhaus tauglich machen. Aber nicht nur die Energieeffizienz sollten Sie im Auge behalten, sondern auch die Sicherheit sollte im Vordergrund stehen. Im Webshop von Fensterhandel.de gibt es hierzu das passende Kunststofffenster. Das Novo-Royal von Feba erfüllt mit seinem 6-Kammersystem und einer Bautiefe von 84mm alle Voraussetzungen für ein Passivhaus Kunststofffenster. In Kombination mit einer 3-fach Scheibe Ug 0,5, die in der Standard-Ausrüstung für dieses Fenstersystem vorhanden ist, lassen sich Uw-Werte von bis zu 0,72 erreichen. Hierbei gilt es zu beachten, dass beim Scheibenaufbau ein TGI Glasabstandshalter (warme Kante) oder ein Swiss Spacer V verwendet werden muss. Der TGI ist ein Rahmenverbund aus Edelstahl der wiederum mit einem schwarzen Kunststoff ummantelt ist. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Fenster, bei dem die Scheiben durch ein Aluminiumprofil auf Abstand gehalten werden, unterbindet hier die Kunststoffummantelung nochmals zusätzlich eine mögliche Kältebrücke. Die beste Variante hierzu ist der Swiss Spacer V. Hier ist der komplette Abstandshalter aus einem hochisolierenden Composite Kunststoff gefertigt. Damit lassen sich Uw-Werte von 0,72 verwirklichen.

Um die Sicherheit des Fensters zu gewährleisten beinhalten die Fenster von Feba alle standardmäßig die Feba Kralle. Die Kunststofffenster lassen sich allerdings noch weiter mit den verschiedensten Sicherheits-Features ausrüsten. Zum einen können hier einbruchsichere Gläser verwendet werden oder die Beschläge können zusätzlich mit WK-Klassen (WK1 bis WK6) ausgestattet werden. Hierbei werden diese entweder mit Pilzkopfzapfen oder zusätzlichen Rollenbolzen versehen. Aber auch eigene Funksensoren für die Scheiben oder Rahmen sind möglich.

Im Bereich der Verglasung kann mit VSG-Scheiben (Verbund-Sicherheits-Glas) zusätzliche Sicherheit erreicht werden. Dabei wird zwischen 2 Scheiben eine Folie verklebt, die das Durchbrechen der Scheibe verhindert.